BRUT vom STEIL

dersekt

BRUT vom STEIL. Ein Blanc de Noirs, der nicht mehr braucht, als die Traube selbst. 100% natürliche Vergärung des traubeneigenen Zuckers. Naturherb. Ein geschmacklicher Spiegel seiner Herkunft, verbunden mit der urtraditionellen Methode der Sektbereitung.

Ein Naturereignis - mit leichter Hefe-Opaleszenz.

dername

BRUT vom STEIL - bringt Produktart, Geschmack und Herkunft auf den Punkt.

dergeschmack

BRUT vom STEIL - leicht, erfrischend, naturherb.  Geprägt von reifen Pinot-Noir-Trauben, feinen Hefearomen und einer eleganten Leichtigkeit. Während die Spontangärung  den Charakter der Herkunft fördert, behält der Sekt durch den Verzicht der sonst üblichen zuckerhaltigen Dosagezugabe - seine besondere Leichtigkeit.

Ein Sekt für Connaisseurs!

dietraube

Pinot Noir, 100%. Blanc de Noirs.

 

dasreifepotenzial

Auf der Hefe lagernd: unbegrenzt.

Nach dem Degorieren sollte BRUT vom STEIL innerhalb von 6 Monaten getrunken werden. Um die Frische ab Weingut zu gewährleisten, werden immer nur kleine Partien nach Bedarf degorgiert.

derweinberg

BRUT vom STEIL entsteht aus etwas früher gelesenen Pinot-Noir-Trauben in Weinbergen, die schon frühzeitig dazu bestimmt werden.

Alle Weinberge werden nach einem eigenen kompromisslosen Naturkonzept bewirtschaftet. Nach mehrjähriger Umstellungsphase ist solveigs seit 2013 als ökologischer Weinerzeuger zertifiziert.

diesektherstellung

Der allererste Schaumwein der Welt wurde durch Zufall erfunden, als allein der natürliche Restzucker in der Weinflasche eine natürliche zweite Gärung auslöste. Plötzlich entstanden Perlen und der Wein änderte seinen Charakter.

Bei dieser urtraditionellen „Méthode Ancestrale“ entsteht das Mousseux ausschließlich durch die Vergärung des natürlichen Traubenzuckers. Der Alkoholgehalt bleibt mangels Zusatz von Hefe und Zucker nur der des Weines.

BRUT vom STEIL hat einen Alkoholgehalt von nur 11,5%vol und enthält keinerlei Zusätze.

dasreifelager

Nach schonendem Keltern der Pinot-Noir-Trauben zu einem "Blanc de Noirs" beginnt die erste Gärung im Tank, um dann die malolaktische Gärung im Holzfass fortzusetzen. Das Mousseux entsteht schließlich bei der zweiten Gärung in der Flasche.

18 Monate Reifelager auf der eigenen Hefe in der Originalflasche verfeinern kontinuierlich das Mousseux, die Aromatik der durch den Hefestoffwechsel entstehenden Sekundäraromen und die geschmackliche Verbindung zu einem großen Ganzen ...

dasdegorgieren

Vor dem Degorieren werden die Flaschen lediglich einige Zeit auf den Kopf gestellt, um die Hefe im Flaschenhals zu sammeln. Auf das sonst übliche Rüttelverfahren wird verzichtet.

Schließlich wird BRUT vom STEIL degorgiert - und bleibt wie er ist: Brut Nature.

dietechnischen daten

Flasche: Champagnerflasche, antikgrün
Flascheninhalt: 750 ml
Verschluss: Naturkork, Kapsel

 

Weitere Informationen

Kontakt

Jens Heinemeyer

+49 (6701) 20 24 183
mail@solveigs.de